Lancôme Visionnaire, Anti-Aging-Creme im Test

Da kaufe ich mir doch mal die Zeitschrift Voge, was eigentlich nicht oft vorkommt, und entdecke einen Aufruf zum Produkttest! Also, gleich mal mitgemacht und ein paar Tage später bekam ich Post! Juuuuhuuu!! Ich durfte beim Produkttest von Lancôme dabei sein, wie cool ist das denn? Ob mich diese Anti- Aging- Creme nun aber auch überzeugt? Ich verrate es Euch 🙂

Lancôme Visionnaire

Die Visionnaire- Anti- Aging- Serie von Lancôme gibt es nun ja schon längere Zeit. Jetzt hat sie aber Zuwachs in Form einer Tagespflege bekommen. Seit Mai diesen Jahres kann man die neue Gel- Creme zu dieser Serie in den Parfümerien kaufen. Eben die Visionnaire Creme. Ihr Preis liegt bei 79 € für 50 ml. Gut, Lancôme ist nun mal nicht gerade günstig, aber wer die Visionnaire Serie schon mal kennengelernt hat, der weiß, dass wir hier von großen Versprechen reden. Ob diese Versprechen nun auch gehalten werden, das möchte ich Euch heute zeigen. Dann lasst uns mal loslegen 🙂

 

Multi- korregierende Wirkung für ein

neues Gefühl perfektionierter Haut

„Die Basis der Visionnaire Creme bilden zwei leistungsstarke Inhaltsstoffe:
Visionnaire Creme, angereichert mit dem multi-korrigierenden Komplex aus LR 2412 und Hyaluronsäure für eine perfektionierte Haut: gemilderte Falten, wiedergewonnene Elastizität und Ausstrahlung. Eine außergewöhnliche geschmeidige Creme mit einer frischen, feuchtigkeitsspendenden Textur für sichtbare Ergebnisse.“
Textausschnitte: Lancome.de

Was ist LR 2412?

Es hört sich geheimnisvoll an! Es handelt sich um ein Molekül, dass kleine Wunder vollbringen soll… Nun, dieses Molekül soll durch alle Schichten der Epidermis vordringen und dort Micro- Transformationen auslösen, die dann zu dem insgesamt ausgeglicheneren Teint verhelfen. Kurz gesagt, es kurbelt die Zellaktivität an. Zudem ist LR 2412, zusammen mit dem aufpolsternden Hyaluron das Geheimnis der ganzen Visionnaire- Linie, das in jahrelanger Forschung entwickelt wurde.

 Das Design

Tiegel und Deckel sind in einem hübschen Blau mit silberner Umrandung gehalten. Auf der Umrandung, die zum Deckel gehört, ist der Schriftzug von Lancôme zu lesen. Diesen drehbaren Deckel ziert zudem die typische stilisierte Rose, das Lancôme Logo.

Die Creme

Die Visionnaire Creme besticht schon durch ihre sehr leichte, gelartige Textur. Dabei zieht sie schnell ein und hinterlässt eine gut durchfeuchtete Haut. Ich trage sie gerne als Make- up Unterlage oder auch mal pur. Wenn meine Haut im Sommer endlich etwas gebräunt sein wird, dann werde ich auf Make- up zum größten Teil verzichten und nur etwas Puder auftragen. Hierbei ist die Visionnaire Creme sicherlich eine gute Basis!
Der Duft ist herrlich frisch, blumig und gefällt mir einfach gut. Nun wollen wir aber auch das Ergebnis sehen 🙂

Wirksamkeit

Versprochen werden gemilderte Fältchen, verfeinerte Poren und ein insgesamt ebenmäßigerer Teint innerhalb von nur vier Wochen. Meine Erfahrungen von nun einigen Wochen Anwendung können einen Großteil dieser Versprechungen bestätigen. Schon gleich nach dem Auftragen fühlt sich meine Haut geschmeidiger an und meine Poren werden sichtbar verkleinert. Das Hautbild erscheint tatsächlich insgesamt ebenmäßiger. Ihr wollt einen Beweis? Ich zeige es Euch mal auf einem Foto:
Morgens vor und nach dem Auftrag der Visionnaire Creme
Ich finde die Poren auf der rechten Seite deutlich verfeinert. Auch kleine Fältchen werden gemildert und insgesamt empfinde ich meine Haut als praller und gut gepflegt.
Dabei ist diese Creme sehr ergiebig. Man benötigt nur einen Klecks, der für das gesamte Gesicht, den Hals und das Dekolleté ausreicht. Die Verträglichkeit dieser Creme ist bei mir zudem prima. Ich hatte während der Anwendung keine Rötungen oder sonstige Reizungen verspürt.

Inhaltsstoffe

Puh! Die gefühlten 100 Inhaltsstoffe sind nun endlich bei Codecheck eingetippt und das war das Ergenbnis:

 

Deutlich besser, als von mir erwartet! Beim Eintippen war ich schon ziemlich skeptisch, was natürlich aber auch rein an den sich auserirdisch anhörenden Namen liegen kann… Nur ein Stoff ist hier nicht empfehlenswert. Hier handelt es sich um einen Emulgator, der verhilft Wasser und Fett zu verbinden: Poloxamer 338.
Zudem sind (was das geübte Auge vielleicht schon vermuten lässt) Silikonöle enthalten. Diese sind wohl auch der Grund, warum die Haut umgehend verfeinert aussieht.
Machen wir uns nichts vor, es handelt sich hier nicht um Naturkosmetik… 😉

Das Cremchen zum Bestellen, hier gerade im Angebot*
Direkter Klick zu parfuemerie.de
LANCÔME VISIONNAIRE

Mein Fazit

Eine Luxus- Creme für ein Luxus- Frauchen 🙂
Ich mag diese Creme! Sie fühlt sich toll an, schnuppert lecker und verzaubert ein wenig die Haut. Und wir sprechen hier über eine Haut Ü40, die schon etwas vom Leben gezeichnet ist…
Leider ist diese Creme aber auch sehr hochpreisig, vielleicht zu hochpreisig? Das Ergebnis ist auf jeden Fall ein ausgeglicheneres Hautbild, verfeinerte Poren, gemilderte Fältchen und eine wirklich gut gepflegte Haut. Die Konsistenz ist super leicht, aber trotzdem sehr pflegend, eben eine echte Anti-Aging- Pflege mit Sofortwirkung. Aber der Preis ist mir dann doch einfach zu hoch. Schaaaaade! Das wird auf Dauer wohl nichts mit uns beiden…

Was haltet Ihr von hochpreisigen Cremes? Kommt Ihr so manchmal in Versuchung oder bleibt Ihr lieber günstigeren Marken treu? Habt Ihr schon imteressante Produkte von Lancôme kennengelernt?

Ich wünsche Euch eine tolle Woche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.